21. Mai 2012

Vatanspor Neuwied muss in die Relegation!!

SV Leutesdorf feiert den Klassenverbleib

Fußball - Am 26. Spieltag der Fußball-Kreisliga B Nord sicherte sich der SV Leutesdorf mit einem 4:1 bei Vatanspor Neuwied den Klassenverbleib.
SSV Heimbach-Weis - CSV Neuwied 3:3 (2:1). Beide Teams trennten sich leistungsgerecht. SSV-Co-Trainer Michael Eifler: "Keiner wollte dem anderen weh tun. Nach dem 3:1 haben wir den Gegner durch eine Vielzahl von Fehlern unnötig wieder aufgebaut." Tore: 1:0 Dietrich Bauer (8.), 1:1 Alexander Funk (37.), 2:1 Dennis Marschke (43.), 3:1 Marco Kappelmaier (46.), 3:2 Benjamin Schwarzer (77., Eigentor), 3:3 Alexander Funk (78.). Zuschauer: 80.

FV Rheinbrohl - TSG Irlich 1:3 (1:1). Die erste Hälfte war aus Sicht des Rheinbrohler Trainers Stefan Löffler noch zufriedenstellend: "Da haben wie gut gespielt, aber leider das 2:0 verpasst. Nach der Pause hat meine Mannschaft nachlässig agiert und wurde dafür bestraft." Tore: 1:0 Ali Kaplan (21.), 1:1, 1:2 Sandro Herzog (40., 46.), 1:3 Boban Djukovic (90.). Zuschauer: 60.

SG Melsbach/Niederbieber - VfL Neuwied 1:0 (1:0). Die 100 Zuschauer in Melsbach sahen zunächst überlegene Gäste. Dennoch gelang Pascal Hartmann in der 31. Minute die überraschende Führung für Melsbach. In der zweiten Hälfte ging es hin und her, dabei handelten sich Klaus Emmerich (Melsbach) und Michael Saar (Neuwied) nach einem Gerangel jeweils Gelb-Rot ein (66.).

Vatanspor Neuwied - SV Leutesdorf 1:4 (0:2). Vatanspor war zwar spielerisch überlegen, wurde von den Gästen jedoch gnadenlos ausgekontert. Laut Vatanspor-Sprecher Mustafa Altunkaya ist noch nicht entschieden, ob man in der Relegation überhaupt antritt: "Es gibt schwerwiegende Probleme innerhalb der Mannschaft. Daher ist zu überlegen, inwiefern das Ganze noch Sinn macht." Tore: 0:1 Roman Neufeld (38.), 0:2 Rafael Herberz (44.), 0:3, 0:4 Gianluca Mellone (55., 70.), 1:4 Bekimi Dautaj (75.). Rote Karte: Hatem Farik (Vatanspor) wegen Nachtretens (77.). Gelb-Rote Karte: Nizar Farik (Vatanspor) wegen wiederholten Meckerns (78.). Zuschauer: 80.

SV Rengsdorf - FC Waldbreitbach 5:3 (3:2). Beide Teams traten ersatzgeschwächt an und hatten ihre Probleme mit den sommerlichen Temperaturen. "Wir wollten unserem Torhüter Dirk Schönberger einen schönen Abschied bereiten, das ist uns gelungen", so SVR-Coach Erich Langhard. Tore: 0:1 Armin Dzogovic (9.), 1:1 Matthias Pendovski (15.), 2:1 Mirko Anhäuser (30.), 2:2 Armin Dzogovic (35., Foulelfmeter), 3:2 Mehmet Bestas (37.), 4:2 Julian Holzinger (60.), 5:2 Mirko Anhäuser (63.), 5:3 Niklas Deriks-Prangenberg (72.). Rote Karte: Armin Dzogovic (Waldbreitbach) wegen Schiedsrichter-Beleidigung. Zuschauer: 60.

SV Güllesheim - SG Wiedtal Niederbreitbach 3:1 (2:0). In einem ansehnlichem Spiel war Güllesheim vor dem Tor effektiver. "Alper Yücel hat wieder Mal den Unterschied ausgemacht", sagte SVG-Abteilungsleiter Paul Müller. Tore: 1:0 Alper Yücel (15.), 2:0 David Müller (42.), 2:1 Thomas Hodes (68.), 3:1 Alper Yücel (88.). Gelb-Rote Karte: Pascal Kramer (Güllesheim) wegen wiederholten Foulspiels (85.). Zuschauer: 90. Daniel Korzilius(quelle rhein-zeitung)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen